Philosophie

page1image986880

Eine wirksame Gewaltprävention dient der Reduzierung von Gewalt und schafft perspektivisch ein soziales Klima der gegenseitigen Achtung und Unterstützung. Sie macht Kinder und Erwachsene stark.

„Starke Kinder“ vertrauen auf ihre Gefühle, äußern Bedürfnisse und stehen zu ihnen. Sie bauen auf Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl, statt auf körperliche Stärke und Gewalt.

„Starke Erwachsene“ sind glaubwürdige Modelle für persönliches Wachstum, nicht für Unfehlbarkeit.
Sie nehmen Kinder ernst und werden ernst genommen, sie fordern Kinder zur Auseinandersetzung und machen Mut.

Für eine individuelle Entwicklungsförderung sind Selbstvertrauen, Konfliktfähigkeit und ein positives Sozialverhalten wichtige Eigenschaften, die schon im Kindergartenalter maßgeblich geprägt werden. Hier wird der Grundstein für eine starke Persönlichkeit gelegt. Unser Wunsch ist es, sowohl die Kinder, als auch die Erzieher und Eltern dabei aktiv zu unterstützen und bei diesem Prozess zu begleiten.

 

Wir reduzieren seit 20 Jahren langfristig und nachhaltig Gewalt – dazu sehen wir hin, unterstützen professionell und – sind unbequem wenn es nötig ist!