Jährlich werden tausende Kinder und Jugendliche Opfer von sexueller, körperlicher und seelischer Gewalt. Sie sitzen nicht nur in jeder Schulklasse, sondern agieren auch in unseren Vereinen. Sie bedürfen des besonderen Schutzes. Zu unseren Aufgaben gehört es sicherzustellen, dass innerhalb unseres Vereins niemand zum Opfer wird: weder zum Opfer von Gewalt und Missbrauch, noch zum Opfer falscher Verdächtigungen.

Vereine zu „sicheren Orten“ machen!

In unseren Schulungen für Vereinsvorstände und Trainer*innen stellen wir ein wirksames Schutzkonzept gegen sexuellem Missbrauch und Gewalt vor und geben ganz konkrete Handlungstrategien für den Vereinsalltag an die Hand.

Fortbildungsinhalte:

– Prävention von Missbrauch und Gewalt im Verein

– richtiger Umgang mit Verdachtsfällen von Missbrauch und Gewalt

– Schutz der Trainer*innen vor falschem Verdacht

– Rehabilitation von Opfern falscher Anschuldigungen.