Mobbing unter Kindern

Beleidigen, beschimpfen und erpressen? Ohne mich!

Mobbing begegnet uns im pädagogischen Alltag in verschiedenen Formen und unterschiedlich starker Ausprägung.

Wie können wir als Pädagog*innen professionell damit umgehen?
Können wir Mobbing in unserer Einrichtung/ Schule stoppen?
Wie gelingt es uns, Opfer zu schützen und Mobbern zu helfen aus diesem Prozess auszusteigen?

Inhalte des Online-Seminars:

  • Wissenschaftlicher Blick auf Mobbing: 
    Ab wann spricht man überhaupt von Mobbing?
    Welche gruppendynamischen Prozesse laufen dabei ab?
  • Vorstellung des „No Blame Approach“- Ansatzes als wirksame Methode zur Intervention bei Mobbing.
  • Einüben wirksamer Gesprächsführung in Kleingruppen (Breakoutsessions)

Die Teilnehmer erhalten ein Handout der Seminarinhalte sowie eine Teilnahmebescheinigung.


Dauer: 16-19h 
Anmeldung unter: info@besonders-stark.de
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Referent: 
Thorsten Immig
staatl. anerkannter Jugend- und Heimerzieher
Anti-Aggressivitäts-Trainer®
Coolnesstrainer®
Präventionsmanager sexuelle Gewalt (IPBM)
Dozent Duale Hochschule Baden- Württemberg (DHBW)

Herr Immig besitzt 20 Jahre praktische Erfahrung in Gewaltprävention an Schulen, Kindertagesstätten und Jugendhilfeeinrichtungen, im Strafvollzug und in Fällen häuslicher Gewalt sowie in der Erwachsenenbildung im Rahmen von Fortbildungen, Unterricht an Erzieherschulen und der Dozententätigkeit an Hochschulen.